Herren 1
Liga
Bezirksliga
Tabelle und aktueller Spielplan
Gesamtspielplan
Sa. 17.09.2022 14:00 TV Ochsenfurt - TV Marktsteft II  29:14
Sa. 24.09.2022 18:15 TV Ochsenfurt - TV Dettelbach  31:32
Sa. 01.10.2022 18:00 TV Königsberg - TV Ochsenfurt  20:27
Sa. 08.10.2022 20:15 TV Ochsenfurt - TG Heidingsfeld II  31:24
So. 16.10.2022 16:00 HSC Bad Neustadt II - TV Ochsenfurt  34:27
Sa. 22.10.2022 18:15 TV Ochsenfurt - TV Großlangheim  31:32
Sa. 05.11.2022 19:30 TSV Lengfeld - TV Ochsenfurt  23:28
Sa. 12.11.2022 19:00 TSV Rödelsee - TV Ochsenfurt  34:31
So. 20.11.2022 16:45 HG Maintal - TV Ochsenfurt  33:27
So. 27.11.2022 18:15 TG 48 Würzburg - TV Ochsenfurt
Sa. 03.12.2022 19:30 FC Bad Brückenau - TV Ochsenfurt
So. 22.01.2023 12:00 TV Marktsteft II - TV Ochsenfurt
Sa. 28.01.2023 20:00 TV Dettelbach - TV Ochsenfurt
Sa. 04.02.2023 18:15 TV Ochsenfurt - TV Königsberg
Sa. 11.02.2023 15:30 TG Heidingsfeld II - TV Ochsenfurt
Sa. 04.03.2023 20:15 TV Ochsenfurt - HSC Bad Neustadt II
Sa. 11.03.2023 20:00 TV Großlangheim - TV Ochsenfurt
Sa. 18.03.2023 18:15 TV Ochsenfurt - TSV Lengfeld
Sa. 25.03.2023 18:15 TV Ochsenfurt - TSV Rödelsee
Sa. 15.04.2023 18:15 TV Ochsenfurt - HG Maintal
Sa. 22.04.2023 18:15 TV Ochsenfurt - FC Bad Brückenau
So. 30.04.2023 18:00 TV Ochsenfurt - TG 48 Würzburg
Trainingszeiten
Dienstag 20:00 - 22:00 Uhr
Freitag 20:00 - 22:00 Uhr
Ansprechpartner
Marco Schuler

marco.schuler@handball-ochsenfurt.de

Trainer
Marco Schuler
Mannschaftsfoto
Gleiche Liga, aber andere Vorzeichen
Nach 2 Jahren coronabedingten Ausnahmezustand, bei dem es im Prinzip keinen Abstieg gab, wurden jetzt die Ligen vorerst bereinigt. Das heißt für die Bezirksliga, dass zwar der Name der Liga der Gleiche ist, aber sich völlig andere Mannschaften dahinter verbergen. Dazu kommt noch der Rücktritt von Heiko Schäfer und Florian Schuler, die jetzt die zweite Mannschaft verstärken. Das bedeutet, dass der letztjährige dritte Platz und der damit nur knapp verpasste Aufstieg keinerlei Hinweis auf die neue Saison gibt.. Die Abgänge konnten wir in gewohnter Weise mit Jungs aus der Jugend ausgleichen. Zahlenmäßig ergibt sich also wenig Änderung, aber die Erfahrung fehlt natürlich jetzt.
An dieser Stelle sollte jetzt eigentlich eine Einschätzung auf die neue Saison kommen. Nur: Der ist aus meiner Sicht schlicht nicht möglich. In der zwölf Mannschaften umfassenden Liga tummeln sich neben den drei Aufsteigern auch fünf Absteiger aus der Bezirksoberliga. Das sind Mannschaften, gegen die wir teils seit etlichen Jahren nicht mehr gespielt haben. Daher ist eine realistische Einschätzung, wo wir stehen, Kaffeesatzleserei. Daher gehen wir mit der Zielsetzung Klassenerhalt in die neue Spielzeit. Aber genau so etwas macht ja den Reiz im Sport allgemein aus. Man kann Ergebnisse nur sehr selten vorhersagen. Daher wird die Mannschaft in jedes Spiel mit dem Ziel gehen, einen Sieg einzufahren. Dass das vermutlich nicht immer gelingen kann ist klar. Aber am Ende der Spielzeit sollte damit der angestrebte Klassenerhalt stehen. Es wird jedenfalls interessant, und das ist schön.
In diesem Sinne: Auf geht´s, pack mer´s.